Slide background Preisrechner

Kosten und Finanzierung

Professionelle Pflege kostet Geld, um Ihnen dabei eine transparente Übersicht zu verschaffen, erstellen wir jedem Kunden, individuell für seine Bedürfnisse einen Kostenvoranschlag. Dabei werden, wenn vorhanden, die  Pflegestufe und der Betreuungsbonus berücksichtig. Weiterhin ist es Ihnen möglich Leistungen auch nachträglich dazu oder  abzuwählen. Kommt es zu einer Einigung der Pflegeleistungen, wird ein Pflegevertrag aufgesetzt. Der Pflegevertrag regelt die rechtliche Beziehung zwischen Kunden und Pflegedienst in Bezug auf die zu erbringende Leistung und die Kosten die daraus hervorgehen.

Pflegegeldmodell

Es stehen die 3 Pflegegeldmodelle zur Verfügung. Individuell ist es Ihnen möglich, ein passendes Modell zu wählen. Gern beraten wir Sie welches das beste Modell für Sie ist.

  • Geldleistung bedeutet, dass eine Privatperson die Pflege des Patienten übernimmt, ohne professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dafür wird dem Patienten monatlich ein fester Geldbetrag auf sein Konto überwiesen und dieser kann über das Geld frei verfügen.
  • Sachleistung bedeutet, dass der Betroffene einen professionellen Pflegedienst oder eine stationäre Einrichtung mit der Aufgabe betreut, Leistungen wie die tägliche Körperpflege oder Hilfe bei der Zubereitung einer Mahlzeit zu übernehmen. Dieser Dienst rechnet direkt mit Ihrer Pflegeversicherung ab.
  • Die Kombinationsleistung besteht aus Sach- und Geldleistung. Entscheidet sich der Betroffene dafür, „kauft“ er einige Leistungen bei einem professionellen Pflegedienst seiner Wahl ein und erhält außerdem anteilmäßig, falls der Gesamtbetrag nicht voll in Anspruch genommen wird, den Differenzbetrag auf sein eigenes Konto.
    Quelle: Frankfurt.de

Kostenrechner

Für eine Beispielrechnung zur Ermittlung anfallender Pflegekosten können Sie diesen Kostenrechner nutzen.

Preisrechner
  • Bitte beachten Sie, dass wir auf unsere Leistungen eine Investitionskostenpauschale in Höhe von 5% der Gesamtsumme berechnen müssen, die der Kostenrechner nicht ausweist.

Pflegegeld

Was steht Ihnen zu!?

PflegestufePflegegeldPflegesachleistung durch PflegedienstZusätzliche Betreuungsleistungmaximale Leistung
0 + §45b123,00 €231,00 €104,00 - 208,00 €439,00 €
I244,00 €468,00 €104,00 €527,00 €
I + §45b316,00 €689,00 €104,00 - 208,00 €897,00 €
II458,00 €1144,00 €104,00 €1248,00 €
II + §45b545,00 €1298,00 €104,00 - 208,00 €1506,00 €
III728,00 €1612,00 €104,00 €1716,00 €
III + §45b728,00 €1612,00 €104,00 - 208,00 €1820,00 €
III Härtefall1995,00 €1995,00 €
Beispiel zur Aufteilung der Geldbeträge zwischen Pflegedienst und Pflegekunde bei Kombinationspflege nach §38
Stufe% Sachleistung % Geldleistung 
I100 %468,00 €0 %0,00 €
50%234,00 €50 %122,00 €
0 %0,00 €100 %244,00 €

Sollten Sie als Versicherter mit dem Bescheid der Pflegekasse nicht einverstanden sein, haben Sie die Möglichkeit eines Widerspruchs.

Jeder Versicherte, sein gesetzlicher Vertreter, der Bevollmächtigte, der Betreuer mit dem Aufgabenbereich Gesundheitsfürsorge und die pflegende Person im häuslichen Bereich kann einen Antrag stellen und das Gutachten anfordern. Er hat das Recht auf Einsicht nach SGB X § 25 Abs. 1.

Hinweis → Bei einem ablehnenden Bescheid der Pflegekasse achten Sie bitte auf den Rechtsbehelf, der ihnen den Widerspruch innerhalb der angegebenen Frist ermöglicht.

Pflegegeld wird

  • bei Krankenhausaufenthalt des Pflegebedürftigen bis zu 4 Wochen weiter bezahlt
  • bei ständigen Aufenthalt außerhalb Deutschlands innerhalb der EU weiter bezahlt, bei Aufenthalt außerhalb der EU nur 6 Wochen, z.B. in der Türkei
  • im Sterbemonat noch in voller Höhe ausbezahlt